Bewusstseinstransformation

Bewusstseinstransformation- Workshop

 

Im August (Termin folgt) findet wieder ein Bewusstseinstransformation- Workshop statt.

Themen sind:

  • Mitfühlende Resonanz
  • Raum des Unsichtbaren betreten
  • Förderung des herzlichen Miteinanders; sich gemeinsam von der innewohnenden göttlichen Quelle führen und anleiten lassen
  • Lebendige Stille als Botschafterin der Weisheit
  • Herzweisheit. Schöpfung von Herz zu Herz
  • Bewusste Atmung als göttliche Intelligenz
  • In das Energiefeld „sehend“ schauen
  • Heilendes und schöpferisches Beobachten
  • Egofreundschaft zur Förderung der eigenen Intuition
  • Raum für persönliche Themen und Fragen

Ein wesentlicher Teil ist die Stille in der bewussten Atmung. Diese Form ist eine Intelligenz die in ein heilendes Beobachten, in ein höheres Bewusstsein, in ein ganzheitliches Erfassen führt und durch das „Sehen“ eine ganzheitliche Kommunion ermöglicht.
Kommunion ist eine lebendige Kommunikation ohne Worte, Bilder, Vorstellungen, Visionen, positivem Denken und dergleichen, sondern ein Wissen jenseits von Emotionen und Verstandesanalysen. Ein Wissen frei von jeglichem Dogma und Konzepten.  Das sich aus der lebendigen Stille formt und eine echte tiefe Erfahrung schenkt.

Inneres Schweigen und Stille ermöglichen ein tiefes Hören und Empfangen aus der Quelle der göttlichen Weisheit, die in jedem Menschen wohnt. Aus dem Heraus kann ein Sprechen entstehen, welches Worte mit einer heiligen oder auch heilenden Energie umgibt.

Sprechen ist aber nicht die Aufgabe der Heil- und Lichtkommunikation, sondern das Alles und Nichts erfassen und akzeptieren. Aus dieser inneren Haltung offenbaren sich ganz konkrete Informationentransformierende Erkenntnisse und Handlungen für die gelebte Gegenwart.

Das Ego will immer Macht haben und freut sich, wenn es klare Einstellung beziehen kann und sagt, wo es lang geht. Gibt gerne an, was machbar ist und was nicht umsetzbar ist. Viele Menschen reagieren mit dem unreflektierten Ego und lassen sich von ihm verführen. Sich selbst, die Vorgehensweisen des eigenen Egos kennenlernen ist ein großer Vorteil, um ihm nicht auf dem Leim zu gehen.

Persönliche Schöpfung mitgestalten, andere Menschen dabei ebenso zu unterstützen und zwar nach ihrer eigenen tiefen Wahrheit und das ganz geerdet. Das Göttliche fordert uns zum Menschsein auf.  Mit Wollen und Anstrengung geht da gar nichts. Ja, ich weiß, jetzt ist das Ego gefordert und soll einfach Ruh` geben?!  Sobald man sich anstrengt nutzt man nicht die Intelligenz der Stille und des Atems, sondern das Ego will sich beweisen und wenn es nicht schafft der Klügere zu sein, dann simuliert er „geht nicht“ oder verteidigt mit seinem angelernten Wissen seine Stellung und fegt über alles hinweg, was sich ihm in den Weg stellt.

Im Atmen können wir die göttliche Lebendigkeit fühlen und erfahren. Die Botschaften unseres Innenlebens und der Universen „sehen“ und wahrnehmen.  Beobachten und sein lassen, sodass sich das Beobachtungsbewusstsein vertieft. Die Kunst ist, sich nicht von den ersten inneren Bildern oder Botschaften ablenken zu lassen. Dazu braucht es keinerlei Anstrengung oder irgendein dogmatisches spirituelles Wissen, sondern die Bereitschaft und den Mut in die lebendige Stille mit der bewussten Atmung einzutauchen, auch, wenn es dem Ego zu wenig spektakulär ist. Denn das Ego will Aktion, will mehr und immer mehr, und noch mehr „äußeres“ Wissen und noch genialere Methoden und ausgeklügelte Anleitungen.  Wer kennt das nicht? Können wir es dem Ego je Recht machen? Wenn das Ego die Macht übernimmt hören wir die göttliche innere Stimme nicht.

Auch wie wir hören ist von dieser Dynamik beeinflusst. Das Lauteste zu erst. Medien leben davon und führen über ihre lautstarken Propaganda-Botschaften Menschen an. Geben die Richtung vor.
Wie hören wir uns und wie hören wie andere Menschen? Nach welchen Impulsen handeln wir und greifen ein oder laufen davon? Hören wir das Drama und geben diesem Dramafeld unsere Kraft oder bleiben wir bei uns, in unsere Mitte, in der heiligen Stille, fühlen uns und hören plötzlich im reiner die wahren Inhalte hinter dem Gesprochenen?

Am Wochenende widmen wir uns dem „Sehen“ und „Beobachten“ in vielen Bereichen. Erfahren die ganzheitlichen Veränderungen und Lösungen aus der universellen Wissensbibliothek. Das Universum ist in dir. Und das wird bestimmt nicht langweilig   :O)

Wenn das Geschriebene für den Verstand nicht greifbar ist, lass es sein, folge deinem Impuls und gebe deinem Verstand die Zeit die er braucht, um es für ihn auf eine annehmbare Art und Weise das scheinbar Unbegreifliche  zu begreifen. Denn eines ist sehr wichtig der Verstand, das Ego soll nicht weggezaubert werden, sondern als wohlwollender Mitgestalter integriert werden.

Wer noch dabei sein möchte, bitte bis Freitagmittag anmelden. Vielen Dank.

2 Tage jeweils von 10 h bis 17 h in 1170 Wien.

Wertschätzung sind 260€

Ermäßigung auf Grund spezieller Lebenssituation ist möglich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>